20. Ferien-Tenniswoche – Spiel, Spaß und mehr…

Bereits zum 20. Mal in Folge konnten Kinder und Jugendliche in der letzten Ferienwoche das bewährt vielfältige Angebot unseres Vereins genießen.

Fünf Tage lang bot der Familienverein 40 Teilnehmenden im Alter von 5 bis 17 Jahren Tennistraining, Spiel, Spaß und vor allem Gemeinschaft. Organisiert und geleitet wurde das tägliche Programm von 9 bis 17 Uhr von Ute Meiborg, Julia Meyer und Julia Knubben.

Neu in diesem Jahr war, dass gleich zu Wochenbeginn altersübergreifende Teams gelost wurden, die bei unterschiedlichen Aktionen und Spielen Punkte sammeln konnten. So traten im Laufe der Woche u.a. die Piraten gegen die Einhörner, die Feuerwehr gegen die Fische und die Flower-Power Gang gegen die Flieger an. Ihre selbst gestalteten Motto-T-Shirts trugen alle stolz beim Höhepunkt der Woche, der Siegerehrung am Freitag. Hier führte jedes Team mit Groß und Klein, einen im Wochenverlauf kreierten Tanz vor, der mit in die Teamwertung einging.  Unter dem Applaus, der begeistert zuschauenden Eltern wurde die Flower-Power Gang zum Siegerteam gekürt, bevor es nahtlos in einen gemeinsamen Grillnachmittag mit üppigem Buffet überging.

Das Trainerteam mit Sven Hark, Alexander Lukas und Axel Hellmich hat täglich für beide Altersgruppen ein zugeschnittenes Programm präsentiert. Sei es das Warm-up mit Fitnessübungen, Ballübungen oder Schlagtechniken. Und natürlich die kleinen Tenniswettkämpfe in den Einzel- und Doppelkonkurrenzen. Hier wurden sie sehr tatkräftig von einem engagierten Assistenzteam mit Jonah Böckem, Max Dohmen, Jonas Hark, Lauritz Weidenhaupt, Alex Thies, Marcus Thies, Arne Paulsen, Franziska Rüller, Lilli Matzies, Lotte Bürgstein, Lotte Meiborg und Nathalie Schröder unterstützt.

 

Das Besondere an der traditionellen Ferienwoche ist ganz sicher, dass über die Jahre aus Teilnehmern Betreuer heranwachsen, die ihren Spaß am Tennis und der Ferienwoche beim TC Blau Gold an die Jüngeren weitergeben. Denn auch die jüngeren Trainer haben einmal als Kinder im Rahmen der Ferienwoche ihre ersten Bälle über‘ s Netz geschlagen. Dass diese Tradition lebt, zeigt, dass in diesem Jahr sogar die Enkelinnen der Impulsgeberin und langjährigen Organisatorin, Dagmar Sonnenschein, mit dabei waren.

 

 

 

Wieder großzügig unterstützte Georg Hensges (Edeka) die Ferienwoche, indem er für das leibliche Wohl und die Verpflegung am Platz sorgte.

 

Es war auch in diesem Jahr eine tolle Woche voller, Spaß, Leidenschaft für den Tennissport und hochmotivierten Kindern.

 

 

 

Freitagabend hat das Trainer- und Assistententeam bei einer Teamparty, die bis in den frühen Morgen ging, Resümee gezogen: „Es war für uns alle eine coole Zeit und wir freuen uns alle bei der 21. Tennis-Ferienwoche im kommenden Jahr wieder mit dabei zu sein.“